Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Einladung Rangliste Jungen U18 am 11.03.2018 in Deggingen

Einladung Rangliste Jungen U18 am 11.03.2018

Erstellt am Freitag 30. März 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung Rangliste Jungen U18 am 11.03.2018 in Deggingen

Einladung Rangliste Damen und Herren am 18.03.2018 in Rechberghausen

Einladung Rangliste Damen und Herren am 18.03.2018

Erstellt am Freitag 30. März 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung Rangliste Damen und Herren am 18.03.2018 in Rechberghausen

Einladung Rangliste Maedchen U11-U18 am 11.03.2018

Einladung Rangliste Maedchen U11-U18 am 11.03.2018

Erstellt am Montag 5. Februar 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung Rangliste Maedchen U11-U18 am 11.03.2018

Favoriten setzen sich beim Qualiturnier durch

Am vergangenen Sonntag war der Tischtennisverein Ottenbach erstmalig Ausrichter einer Aktivenbezirksturniers, dem Qualifikationsturnier der Herren. Die 13 Teilnehmer fanden optimale Bedingungen am und neben dem Tisch vor und die Ottenbacher Turnierleitung machte einen guten Job, so dass das Turnier ohne Schwierigkeiten zügig durchgespielt wurde. In zwei Gruppen traten die Herren gegeneinander an, um die 4 Verfügungsplätze für die Rangliste im März auszuspielen. Am Ende setzten sich die gesetzten Spieler souverän durch. Dominic Schirling (TTV Zell), Juilan Palm (TTV Zell) mit jeweils blütenweißer Weste und Philip Riedel (TTV Zell) und Daniel Butz (TSV Heiningen) mit einer Niederlage sicherten sich die Ranglistenteilnahme. Chris Gansloser (FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach) und Martin Sebald (TV Deggingen) müssen mit ihren dritten Plätzen auf einen Nachrückerplatz hoffen. Insgesamt sehr zufrieden ist René Werlé, Ressortleiter Einzelsport, mit der Teilnehmerzahl, die sich zum Vorjahr erneut gesteigert hat, auch dank der 6 Teilnehmer vom TV Altenstadt.

Ergebnisse

Erstellt am Montag 5. Februar 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Favoriten setzen sich beim Qualiturnier durch

Meldung Rangliste Jugend U11 bis U15 am 04.03.2018

Meldung Rangliste Jugend U11 bis U15 am 04.03.2018

Erstellt am Dienstag 30. Januar 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Meldung Rangliste Jugend U11 bis U15 am 04.03.2018

Einladung Vorturnier Ranglisten Jungen U18 am 25.02.2018

Einladung Vorturnier Rangliste Jungen U18 am 25.02.2018

Erstellt am Montag 29. Januar 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung Vorturnier Ranglisten Jungen U18 am 25.02.2018

Einladung Qualifikationsturnier Rangliste Herren am 04.02.2018

Ausschreibung Qualifikationsturnier Rangliste 04.02.2018

Erstellt am Montag 29. Januar 2018
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung Qualifikationsturnier Rangliste Herren am 04.02.2018

Bezriskmeisterschaften Jugend 2017

Die diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften des Tischtennisbezirks Staufen fanden in Süßen statt. Wie im Vorjahr wurden die Wettbewerbe für Aktive und Jugendliche in einer Veranstaltung durchgeführt, was dazu führte, dass mir insgesamt 216 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Mammutfeld zu bewältigen war.

In der „Königsdisziplin“ Jungen U18 A machte der TSV Wäschenbeuren den Titel unter sich aus. Tim Schniepp setzte sich hier im Finale gegen seinen Vereinskameraden Nick Kralj durch. Beide zusammen sicherten sich auch den Titel im Doppel. In der B-Konkurrenz setzte sich Jannik Althaus von TTV Zell durch. Im stark besetzten C-Klassenfeld siegte am Ende Alexander Maihöfer vom SSV Salach gegen Tobias Lück von TV Altenstadt. Auch hier gewannen die Endspielgegner zusammen den Doppelwettbewerb.
Bei den Jüngsten (U11) erwies sich der TGV Roßwälden als stärkster Verein. Benjamin Reick schlug hier im Finale seinen Vereinskameraden Marc Zscharschuch (beide Roßwälden). Auch hier waren die Endspielteilnehmer am Ende im Doppel zusammen siegreich.
Das gleiche Bild bei den Jungen U12 . Finn Pfahler (Erster im Einzel) und Jonathan Bauer (beide Roßwälden) machten den Einzeltiel unter sich aus und gewannen auch das Doppel zusammen.
Im Wettbewerb der Jungen U13 setzte sich Luis Geiger vom TSV Wäschenbeuren gegen Julian Schneider von der TSG Eislingen durch. Der Unterlegene konnte aber zusammen mit seinem Vereinskameraden David Neckernuß das Doppel gewinnen.
Seinen zweiten Bezirksmeistertitle holte sich dafür Luis Geiger im Wettbwerb U14, wo er zusammen mit Philipp Stierand erfolgreich war. Der Einzeltitiel ging hier an Robin Kranlj (ebenfalls TSV Wäschenbeuren).
Den Bezirksmeistertitel bei den Jungen U15 für den TTV Zell Maik Bachofer vor Nick Kralj (der sich schon im Finale U18 den zweiten Platz geholt hatte). Und auch hier sollte es im Doppel besser klappen. Nick und Robin Kralj gewannen den Bezirksmeistertitel im Doppel.

Der Mixedwettbwerb wird traditionell in einer Altersklasse ausgespielt. So verwunderte es nicht, dass mit Mona Brock und Fabian Friedel (Süßen/Jebenhausen) ein Paar aus der Altersklasse U18 die Nase vorne hatte. Im Finale mussten sich Johanna Prowitzer und Paul Stieper (beide Roßwälden) geschlagen geben.

Bei den Mädchen U18 wurde Mona Brock ihrer Favoritenrolle voll gerecht. Ohne Satzverlust konnte sie sich den Titel im Finale gegen ihre Vereinskameradin Jenny Gerst sichern.
Und sie setzte noch einen drauf. Auch im Doppel ereichte sie das Finale, hier musste sie sich allerdings mit Ihrer Partnerin vom TTC Uhingen gegen das U14-Paar Eberhardinger/Priwitzer (TGV Roßwälden) geschlagen geben.
Im Wettbewerb der Mädchen U14 erwies sich Johanna Priwitzer aus Roßwälden als stärkste Spielerin, hatte sie doch keine Mühe im Finale gegen Desidera Lentini zu gewinnen. Und da sie zusammen mit ihrer Vereinskameradin Marleen Erberhardinger schon in der Konkurrenz U18 gewonnen hatte, verwunderte es auch nicht, dass sie bei den Mädchen U14 ebenfalls siegten. Damit wurde Johanna Priwitzer mit 3 Titeln und einem 2. Platz erfolgreichste Teilnehmerin des gesamten Turniers.
Ungeschlagene Bezirksmeisterin bei den Mädchen U11 wurde Isabella Merz vom TTV Zell vor Helena Reick (TGV Roßwälden).

Erstellt am Montag 20. November 2017
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bezriskmeisterschaften Jugend 2017

Bezirksmeisterschaften Aktive 2017

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Tischtennisbezirks Staufen fanden in Süßen statt. Wie im Vorjahr wurden die Wettbewerbe für Aktive und Jugendliche in einer Veranstaltung durchgeführt, was dazu führte, dass mir insgesamt 216 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Mammutfeld zu bewältigen war. Die Leistungsbreite lässt sich sehr gut daran erkennen, dass in den 9 Wettbewerben bei den Aktiven insgesamt 11 verschiedene Vereine sich in die Siegerliste eintragen konnten.

In der „Königsklasse“ der Aktiven, den Herren A, waren leider nur 14 Teilnehmer gemeldet. Hier scheiterte Titelverteidiger Steffen Pfeifer überraschend bereits im Viertelfinale. So standen drei Spieler vom TTV Zell und ein Vertreter Donzdorfs in den Halbfinals. Am Ende setzte sich Stefan Schröter (TG Donzdorf) ungeschlagen durch. Im Finale besiegte er Steffen Neubauer (TTV Zell). Die TTV Zell hielt sich dagegen im Doppel schadlos. Das Finale war eine vereinsinterne Angelegenheit, hier siegten Holl/Neubauer gegen Riedel/Werlé. Steffen Neubauer holte noch einen weiteren Titel und wurde damit erfolgreichste Spieler dieser Bezirksmeisterschaften. Mit seiner Partnerin Gesa Schmid aus Süßen gewann Neubauer auch den Mixed-Wettbewerb.
Im stark besetzten Feld der Herren B-Klasse überraschten Sascha und Heiko Zeller (TSGV Hattenhofen), konnten doch beide das Halbfinale erreichen. Während jedoch Sascha Zeller an Marco Walz scheiterte, erreichte Heiko Zeller das Finale, wo er sich auch noch gegen Marco Walz (TTV Zell) durchsetzen konnte. Marco Walz holte sich aber auch einen Titel. Zusammen mit Marc Menzel gewann er die Doppel-Konkurrenz.
In der Herren C-Klasse qualifizierten sich 14 Teilnehmer aus 7 Vorrundengruppen für die Endrunde. Im Finale trafen sich Chris Gansloser (FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach) und Sava Kotsampougiouk (FA Göppingen) wieder. Wie in der Vorrundengruppe kam es zu einer engen Partie, aber wiederum setzte sich Chris Gansloser durch. Im Doppelwettbewerb unterstrichen die Titelverteidiger Fischer/Schrag (TV Altenstadt), dass ihr Sieg im vergangenen Jahr nicht von ungefähr kam. Im Finale besiegten sie Bucher Sebald (TV Deggingen).
Das größte Teilnehmerfeld war in der Herren D-Klasse zu verzeichnen. Nach einem Wettbewerb mit insgesamt 73 Spielen setzte sich am Ende der Jugendspieler Fabian Freidel (TV Jebenhausen) gegen Sven Burst vom TV Treffelhausen durch. Auch die SpVgg Reichenbach und der TV Deggingen konnten sich in die Siegerliste eintragen. Im Doppel besiegte Cesare Bifano (Reichenbach) und Thorsten Bucher (TV Deggingen) etwas überraschend Baumann/Vollmer (TGV Roßwälden)
Die Damenklasse eine klare Angelegenheit für die TSG Eislingen. Alle drei Plätze auf dem Treppchen gingen nach Eislingen, Bezirksmeisterin wurde Sabine Kreidler vor Jennifer Simon. Wenig überraschend ging auch der Titel im Doppel nach Eislingen (Christine Fuchs/Sabine Kreidler).


Foto:
Siegerehrung Herren A, v.l.n.r Tobias Holl, Bezirksmeister Stefan Schröter, Vizemeister Steffen Neubauer

Erstellt am Montag 20. November 2017
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bezirksmeisterschaften Aktive 2017

Schwerpunkt II in Stuttgart am 22.10.2017

An diesem Sonntag durften insgesamt 11 Spieler aus dem Bezirk Staufen beim diesjährigen Kaderschwerpunkt in Stuttgart mitspielen. Dieser Schwerpunkt wird in den Altersklassen U15 & U18 bei den Jungen & Mädchen ausgespielt. Über die jeweiligen Ranglisten der Bezirke Esslingen, Rems, Stuttgart und Staufen qualifizieren sich jeweils die zwei besten. Das es auch in jedem Teilnehmerfeld 12 Spieler sind, nominiert der TTVWH (Verband) noch jeweils 4 Spieler aufgrund Ihrer guten Leistungen bei vergangenen Turnieren. Die ersten drei jeder Konkurrenz qualifizierten sich für das BaWü-Quali-Ranglisten Turnier am 19.11.2017 in Weinheim (Baden).

Bei den Mädchen U18 starteten mit Mona Brock, Jenny Gerst (beide TTG Süßen) & Janika Schneider (TSG Eislingen) drei unserer Mädels. Die Deggingerin Mona Brock konnte ihrer Favoritenrolle absolut gerecht werden und mit einer makellosen Bilanz von 11:0 Spielen sich das Ticket verdient als Turniersiegerin sichern. Top Leistung Mona!!! Aber auch die beiden anderen Jenny Gerst als 8. (4:7 Spiele) und Janika Schneider 10. (2:9) enttäuschten auf keinen Fall.

Tim Schniepp (TSV Wäschenbeuren), Alexander Barth & Julian Bunz (beide TTV Zell) vertraten den Bezirk bei den Jungen U18. Auch hier konnte sich mit Tim Schniepp als 2. Platzierter (8:2 Spiele) ein Bezirksvertreter ein Ticket sichern. Alex Barth blieb am Ende ein 8. Platz, der nicht ganz seinen guten Leistungen an diesem Tag entsprach. Auch Julian Bunz musste sich in dieser guten Konkurrenz mit dem 11. Platz begnügen.

Das nächste Ticket konnte sich Maik Bachofer (TTV Zell) als 3. in der Jungen U15 Konkurrenz mit 8:3 Spielen holen. Robin Kralj (TSV Wäschenbeuren) blieb mit einer sehr guten 5:6 Bilanz leider nur der 8. Platz und für den Jüngsten unter den ganzen Jungs Luis Geiger (TSV Wäschenbeuren/U13) sollte der 12. Platz auch keine Enttäuschung darstellen. Deine Zeit wird auch noch kommen.

Leider konnte in der Mädchen U15 Konkurrenz keine der beiden Vertreterinnen aus unserem Bezirk ein Ticket ergattern. Doch die beiden eigentlichen U13 Spielerinnen Johanna Priwitzer (TGV Roßwälden) 5. Platz (6:5 Spiele) & Desideria Lentini (TSG Eislingen) 11. Platz (1:10 Spiele) zeigten ebenso gute Leistungen, die für die nächsten Jahre mehr versprechen.

Ein aus Bezirkssicht tolles Ergebnis mit dem Sahnehäubchen des Ranglistensieges von Mona Brock. Ein herzliches Dankeschön auch an die beteiligten Vereine, Trainer & Betreuer für die gute Arbeit mit den Kids. Macht weiter so!!!

Erstellt am Dienstag 7. November 2017
Unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schwerpunkt II in Stuttgart am 22.10.2017